DE

NL

FR

EN

ES

IT

PT

REISE-VERSION

 

I. DIE AUFGABE

 

Jeder Spieler ist ein Reisebüro und hat die Aufgabe, 3 Gruppen von Passagieren mit dem Flugzeug zum Ziel zu bringen. Wer zuerst alle Gruppen von Reisenden zum Ziel bringt, gewinnt das Spiel.

 

II. SPIELMATERIAL UND VORBEREITUNG

 

Spielbrett mit

  • Treibstoffanzeige (A): Stellen Sie den Pfeil bereits auf null
  • 6 freien Plätzen im Flugzeug (B)
  • der Zollkontrolle (customs office - C)
  • einer Anzahl von Flugverbindungen mit dem Treibstoffverbrauch pro Strecke (D).

 

Kartenhalter. Jeder Spieler nimmt:

  • einen Kartenhalter und 3 Gruppen von Passagieren (1, 2 und 3 Personen) in der gleichen Farbe. Die Passagiere legen Sie neben (nicht: in) Ihren Kartenhalter.

 

Karten mit Städtenamen

  •  22 grüne Bordkarten (departure / 2 von jeder Stadt)
  •  22 rote Zielkarten (destination / 2 von jeder Stadt)
  •  11 blaue Zollkarten (customs / 1 von jeder Stadt).

Machen Sie von diesen drei Kartentypen jedes Mal einen verdeckten Ziehstapel mit den Namen der Stadt nach unten

 

Jeder Spieler zieht 3 Bordkarten und 3 Zielkarten und setzt sie in der erhaltenen Reihenfolge in den eigenen Kartenhalter wie in der Abbildung angegeben. Auf diese Weise unternimmt jeder Spieler für jede Gruppe eine Flugreise.

 

  • Auf dem Kartenhalter können Sie sehen, welche Reise für welche Gruppe bestimmt ist.
  • Wenn die Bordkarte und die Zielkarte einer Passagiergruppe die gleiche Stadt erwähnen, ersetzen Sie die beide Karten durch eine andere.

 

 

Verteilen Sie die blauen Zollkarten verdeckt und wie folgt unter den Spielern:

 

  • 2 Spieler: 5 Zollkarten pro Spieler.
  • 3 Spieler: 3 Zollkarten pro Spieler.

 

Legen Sie die Karten nacheinander in den Kartenhalter. Pro Kartenhalter ist nur der Name der Stadt der ersten Zollkarte für den Spieler selbst sichtbar. Die Reihenfolge der Karten darf nicht geändert werden.


Miniaturflugzeug

Stellen Sie dieses Flugzeug auf dem Spielbrett auf den Stadtnamen, der auf der ersten von den oberen verbleibenden Zollkarten angegeben ist. Legen Sie diese Karte, zusammen mit den anderen verbleibenden Zollkarten weg. Sie werden in diesem Spiel nicht mehr benutzt.

 

2 Würfel

 

 

III. DIE ERSTEN PASSAGIERE STEIGEN INS FLUGZEUG EIN.

 

  • Wenn ein Spieler eine grüne Bordkarte von der Stadt hat, in der das Flugzeug jetzt auf dem Spielbrett steht, kann er die entsprechende Gruppe von Passagieren auf die freien Sitze im Flugzeug setzen.

  • Entfernen Sie die entsprechende Bordkarte aus dem Halter und legen Sie diese auf einen (neuen) Stapel mit dem Stadtnamen nach oben. Es gibt nur 6 Sitzplätze. Entscheiden Sie frei, wer anfangen darf. Danach folgen Sie der Richtung im Uhrzeigersinn.

 

 

IV. VERLAUF EINER SPIELRUNDE EINES SPIELERS:

 

1 Tanken, fliegen und landen (Nicht obligatorisch)

 

  • Werfen Sie die Würfel zusammen aus der offenen Hand, damit sie auf das Spielbrett fallen. Die Anzahl der Augen gibt an, wieviel Treibstoff getankt wird.
  • Fügen Sie die Treibstoffmenge zum Treibstoffzähler hinzu.
  • Wenn Sie eine 4 würfeln, können Sie weitertanken. Hinweis: Der Flugzeugtank kann maximal 12.000 Liter enthalten.
  • Wenn Sie genügend Treibstoff haben, fliegen Sie in die Stadt Ihrer Wahl und landen dort.
  • Sie können an Städten vorbeifliegen. Der Treibstoffverbrauch wird dann hinzugefügt.
  • Sie dürfen keinen Zwischenstopp machen.
  • Der Treibstoffverbrauch wird auf dem Kraftstoffzähler angezeigt.
  • Der unbenutzte Treibstoff bleibt im Tank und steht dem nächsten Spieler zur Verfügung.

Beachten Sie folgendes:

  • Sie müssen nicht unbedingt etwas in der Stadt tun, in die Sie fliegen (siehe weiter unten).
  • Sie können einen Umweg machen oder sogar hin und her auf einer Strecke fliegen, um den überschüssigen Treibstoff zu verbrauchen.
  • Es ist möglich, dass Sie nicht genügend Treibstoff haben und folglich überhaupt nicht fliegen können.

2. Fragen Sie laut, ob es Passagiere gibt, die aussteigen und / oder einsteigen müssen.


Passagieren, die schon im Flugzeug sitzen und die diese Stadt auf ihrer roten Zielkarte haben, steigen zuerst aus (von allen Spielern!).

  • Passagiere gehen weiter zur Zollkontrolle auf dem Spielbrett.
  • Legen Sie die rote Zielkarte auf den Stapel.
  • Dann lässt jeder Spieler (beginnend mit dem ersten Spieler und weiter im Uhrzeigersinn) alle Passagiere, die in dieser Stadt abfliegen müssen, einsteigen.
  • Legen Sie die grüne Bordkarte auf den Stapel.
  • Setzen Sie die Passagiere auf die freien Plätze auf dem Spielbrett.
  • Lassen Sie die Passagiere gegebenenfalls etwas Platz machen für diejenigen, die einsteigen.
  • Wenn nicht genügend Platz vorhanden ist, können Ihre Passagiere natürlich nicht mehr einsteigen.


3. Zollkarten “customs cards” und Last Minute-Einstieg.

 

Eine Zollkarte, die bei einem Spieler vorn im Stapel liegt, darf verwendet werden, wenn das Flugzeug in der angegebenen Stadt gelandet ist (nicht obligatorisch). Dieser Spieler darf damit eine Gruppe von Passagieren von einem Gegner aus dem Flugzeug oder aus dem Zollamt angeben und ihren Reisepass verweigern.

Der betroffene Spieler nimmt

 

  • seine betreffende Gruppe van Passagieren zurück zu sich.
  • legt die alte Zielkarte weg (wenn die Passagiere noch im Flugzeug selbst waren).
  • nimmt eine neue Bordkarte und Zielkarte für eine komplette neue Reise für diese Gruppe.

 

Die verwendete Zollkarte wird auf den Stapel gelegt und kann während dieses Spiels nicht mehr verwendet werden.

 

Wenn durch die Verwendung der Zollkarte wieder genug Platz im Flugzeug freigemacht wurde, können Sie immer noch einsteigen, wenn:

 

  • Sie im Voraus nicht einsteigen konnten durch Platzmangel oder wenn Sie als Opfer des Zolls zufällig eine neue Bordkarte von dieser Stadt bekamen.

Hinweis: Wenn ein Spieler mit einer Zollkarte (zu früh) eine Gruppe von Reisenden andeutet, bevor alle Passagiere aus- oder eingestiegen sind, können diese Passagiere immer noch aus- oder einsteigen.

 

Nun können alle Passagiere, die sich noch im Zollamt befinden, aus dem Zoll entfernt werden. Du kannst sie weglegen. Hurra, die Reise ist abgeschlossen. Danach kann der nächste Spieler tanken.

 

 

This website is translated with the support of

Jorta BVBA, Ellermanstraat 10,2060 Antwerpen, BE 0479 535 930 - Grafisch design en website: artattack.be